fotocredit Mariano Margarit

 

I find ecstasy in living -

the mere sense of living is joy enough.
Emily Dickinson

Bernadette Schiefer, geb. 1979, Studium der Philosophie und Höheren Lateinamerikanischen Studien in Wien und Irland, Akademie für angewandte Photographie, Graz.

Längere Auslandsaufenthalte und Arbeitseinsätze in Mexiko, Guatemala, Kuba, Peru, Spanien und Irland.

„Reise mit Engel. Nirgendwohin.“ Skarabäus 2002.

„Kleine Erzählungen am Rande.“ Triton 2003 bzw. Uhudla A 2005.

„Nichts wird dir fehlen.“ Edition NÖ 2005.

Zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien. Staatsstipendium für Literatur, Mira-Lobe-Stipendium, Hans-Weigl-Stipendium, Dramatikerstipendium des BMUKK, Startstipendium des BMUKK, verschiedene Reise- und Aufenthaltsstipendien in der Slowakei, Italien, Irland und Mexiko, Projektstipendium für Literatur 2016/2017.

1. Preis der Akademie Graz für das Stück „Disappeared.“ (2008).

Bernadette Schiefer schreibt Theater, Hörspiele, Drehbuch, Lyrik und Prosa. Ihre Arbeiten wurden beim Steirischen Herbst, im Schauspielhaus Graz, im Kosmostheater Wien und im Theater am Lend in Graz gezeigt. Im Herbst 2015 wurde von den Minoriten Graz das Musiktheaterstück "Vale-Abschied", Musik: Siavosh Banihashemi, Libretto: Bernadette Schiefer, uraufgeführt.